onlinetermine
 

Finden Sie einen Physiotherapeuten in Ihrer Nähe

Physiotherapie - Winning Moves helfen bei:

Dynamisch entspannen nach der Rossini-Methode (Winning Moves)

Muskelverspannungen und Stress einfach durch Bewegung und Entspannungsmethoden loswerden. Das verspricht die Rossini-Methode, die tatsächlich nach dem bedeutenden Opernkomponisten benannt wurde. Mit Bewegungen zur Musik von Rossini sollen Ängste und Verspannungen im Körper gelöst werden.

Der Psychologe Peter Bergholz beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Angst und Stressblockaden im Körper. Bei seinen Untersuchungen stieß er auf die sogenannten Winning Moves (erfolgreiche Bewegungen), die bei Entspannung ein hilfreicher Faktor sein sollen. Sie sollen der Schlüssel zur Positiven Psychomotorik bilden. Besonders erfolgreich sei es, wenn man die Winning Moves mit Musik unterstützte, so Bergholz. Die Musik des italienischen Opernkomponisten Gioachino Antonio Rossini eigne sich angeblich hervorragend dazu, da sie voller Anspannung und Entspannung, Dynamik und Ruhe sei, wodurch der Bauch, wo das emotionale Gehirn sitzt, angesprochen werde. Habe man die Bewegungen erst einmal erlernt, könne man sie zu jeder Musik an jedem Ort anwenden.

Dynamisch entspannen nach der Rossini-Methode Winning MovesDie Winning Moves der Rossini-Methode

Als erfolgreiche Bewegungen bezeichnet Peter Bergholz Bewegungsabläufe, die uns helfen, Verkrampfungen zu lösen. Laut Bergholz würden Kinder, Lebenskünstler und charismatische Erfolgsmenschen diese Winning Moves gemeinsam haben. Bergholz ist sicher: "Sobald wir die Winning Moves als neues motorisches Muster ins Nervensystem eingespeichert haben, lässt unser Organismus es nicht mehr zu, wenn wir ihn von außen oder innen durch unsere eigenen Gedanken unter Druck setzen wollen". Das würde die Winning Moves zu einer Art Schutzschild des Körpers machen.

Wirkungen der Winning Moves beim dynamischen Entspannen

Nach Peter Bergholz gebe es ganz verschiedene Bewegungen, mit deren Hilfe man sich entspanne. So könne man schon durch kleine Bewegungen sich selbst Mut machen, sich motivieren oder die eigene Konzentration fördern. Andere Bewegungen können angeblich dabei helfen, vom Alltag abzuschalten und Probleme loszulassen. Daneben gebe es spezielle Bewegungen, wie die Nein-Bewegung, die Schuldgefühle vertreibe, oder die Ich-Bewegung, die das Selbstbewusstsein stärke.

Wofür eignet sich die Rossini-Methode?

Nach Untersuchungen leidet jeder Dritte in Deutschland permanent unter Stress-Symptomen wie Nervosität, Schlaflosigkeit, Burn-out-Syndrom, Ängsten und Panikattacken. Ebenso können chronische Rückenschmerzen oder Bauchschmerzen die Folge von ständigem Stress sein. Auch Migräne ist ein häufiger Begleiter von Stress. Die Rossini-Methode vermittelt angeblich dynamische Entspannungstechniken, die im Alltag helfen können, Anspannung und Stress zu vermeiden. Dadurch werde dass Stresslevel gesenkt und Verspannungen, Schlaflosigkeit und andere Stresssymptome sollen verschwinden. Mit der Einbettung der dynamischen Entspannungsübungen in den Alltag soll vermieden werden, dass erneuter Stress wieder neue Stress-Symptome auslöse.


Fotonachweis / Copyright: Kollektion und Urheberrecht: Photodisc, Chad Baker
Diese Seite drucken | Nach oben